www.Kirn-Sulzbach.de
Gästebuch
Fundsachen
Impressum
Meine Infos
 


Sportclub 1. Mannschaft | 1. Oktober 2016

SCK zu Gast bei der SG Kirschweiler/Leisel

(MPO) Am vergangen Sonntag mussten unsere Jungs die nächste bittere Niederlage einstecken.
Fast noch bitterer als die Niederlage an sich ist die Tatsache, dass uns gleich vier Spieler Aufgrund von Verletzungen und Sperren am kommenden Sonntag fehlen werden. Dennoch werden wir morgen eine Mannschaft auf den Platz bringen die in der Lage ist auch gegen die SG Kirschweiler etwas zählbares mit nach Hause zu nehmen!

Anstoß ist um 15 Uhr in Kirschweiler. Wir hoffen auf Eure Unterstützung. Unsere 1b spielt bereits um 13 Uhr gegen die 1b der SG!

Sportclub 1. Mannschaft | 25. September 2016

Bittere 1:2-Niederlage gegen des SV Bundenbach

Foto: Stefan Jurk

(MPO) Bitter war die Niederlage zum einen weil sich unser Team Aufgrund von Undiszipliniertheiten selbst um mögliche Punkte brachte. Bitter aber vor allen Dingen deshalb, weil dem SCK Laszlo Grub, Sascha Glöckner und Steven Poensgen auf unbestimmte Zeit nicht zur Verfügung stehen werden.

Aber der Reihe nach:
Mit dem buchstäblich letzten Aufgebot ging die Mannschaft von Trainer Jochen Schneider in die Begegnung gegen den Mitaufsteiger aus Bundenbach.
Dennoch präsentierte sich die Mannschaft in Punkto Einsatzbereitschaft und Kampfgeist, im Vergleich zur Vorwoche, stark verbessert.
Die Anfangsviertelstunde gehörte dem SCK und eine Führung wäre in dieser Phase nicht unverdient gewesen. Marcel Müller und Steven Poensgen hatten jeweils die Chance unser Team in Front zu schießen.
Stattdessen nutzte der Gast in der 17. Minute seine erste gelungene Offensivaktion zur 1:0-Führung. Ein lang geschlagener Diagonalball über die Abwehr landete bei Dominik Krammes der Sascha Glöckner im eins gegen eins keine Chance ließ.
Fünf Minuten später dann der nächste Nackenschlag für unseren SCK. Laszlo Grub verletzte sich ohne Fremdeinwirkung derart schwer, dass er mit dem Krankenwagen abtransportiert werden musste. Der Verdacht des Bänderrisses im Sprunggelenk wurde später leider bestätigt.
Dennoch ließen unser Jungs nicht die Köpfe hängen und hatten noch vor der Pause gute Gelegenheiten zum Ausgleich. Aber sowohl Marcel als auch Matze Müller zielten freistehend am Tor vorbei.
In der 51. Minute war es dann endlich soweit, Co-Trainer Matze Müller eroberte nach einer Freistoßhereingabe von Steven Poensgen den sogenannten zweiten Ball und zog aus rund 20. Metern trocken ab und ließ dem Gästekeeper keine Chance.
Weitere fünf Minuten dann allerdings die nächste Hiobsbotschaft für den SCK. Torhüter Sascha Glöckner zog sich bei einem Abstoß eine Verletzung am Oberschenkel zu und musste mit Verdacht auf Muskelfaserriss das Feld verlassen.

Die möglicherweise Spielentscheidende Szene ereignete sich dann in der 67. Spielminute. Steven Poensgen eroberte bei einem Zweikampf im Mittelfeld den Ball wurde dabei jedoch mehrfach von seinem Gegenspieler durch halten und schlagen attackiert. Um sich seines Gegenspielers zu entledigen ließ sich Poensgen dann dummerweise zu einer Tätlichkeit hinreißen, und wurde mit Rot des Feldes verwiesen.
Schiedsrichter Thomas Jaworek machte nicht nur in dieser Situation keine gute Figur. Durch seine forschen verbalen Äußerungen brachte er unsere Spieler ein ums andere mal auf die Palme.
Hätte er in dieser Szene rechtzeitig das Spiel unterbrochen und richtigerweise auf Freistoß für den SCK entschieden, wäre es nicht zu der Entgleisung unseres Spielers gekommen.
Das bis dahin ausgeglichene Spiel hätte möglicherweise einen anderen Ausgang gehabt.

Mit nur noch zehn Mann auf dem Feld beschränkte sich der SCK nun darauf wenigstens den einen Punkt ins Ziel zu retten und überließ den Bundenbachern das Mittelfeld.
Eine Unsortiertheit in der Abwehr, zehn Minuten vor dem Ende, genügte schließlich den Gästen um den Siegtreffer zu erzielen. Tarek Sagel kam am Fünf-Meter-Raum völlig frei zum Abschluss und ließ Yannick Horbach, der für den angeschlagenen Sascha Glöckner ins Tor ging, keine Abwehrchance.

In der Folgezeit ließ der Gast aus Bundenbach den Ball geschickt durch die eigenen Reihen laufen. Spätestens als Marc Tröschel in der 87. Minute wegen Meckerns die gelb-rote Karte erhielt war den meisten klar wer hier als Sieger vom Platz geht.
Den verbleibenden neun Spielern merkte man nun den Kräfteverschleiß deutlich an und so konnten die Gäste den Sieg relativ Gefahrlos über die Runden bringen.

Fazit:
Unterm Strich war der Sieg der Gäste nicht unverdient, wurde allerdings von dem Verletzungspech und den eigenen Undiszipliniertheiten unseres SCK begünstigt!

Unseren angeschlagenen Spielern wünschen wir eine schnelle Genesung!

Ausblick: Das nächste Spiel des SC Kirn-Sulzbach findet am Sonntag, den 02. Oktober um 15 Uhr in Kirschweiler gegen die SG Kirschweiler/Leisel statt.

Sportclub Reserve | 25. September 2016

Bergmannself gewinnt mit 1:5

Foto: Stefan Jurk

(SG) Beim Heimspiel gegen die "Bergmannself" des SV Bundenbach kam die zweite Mannschaft des SCK auf keinen grünen Zweig. Die Gäste gaben den Ton an und führten zur Pause mit drei Toren. Florian Weber schaffte mit seinem Hattrick (14./26./32. Min) schon zur Halbzeit für klare Verhältnisse.
Daniel Drosse (55. Min) und Nicolas Kunz (79. Min) legten in der zweiten Halbzeit nochmal nach.
Kurz vor Abpfiff traf Esad Alijevic dann für den SCK.

Sportclub | 19. September 2016

Erfolgreicher Saisonstart bei den B-Juniorinnen

Foto: Anja Freimuth

(VV) Am vergangenen Mittwoch traten die Mädchen zu ihrem 1. Saisonspiel in Bretzenheim an. Mit schwierigen Bedingungen und einem schmalen Kader kämpften sie sich durch das Spiel.
Wir kamen gut ins Spiel, ließen den Ball laufen und erzielten in der 1. Halbzeit auch 7 Tore. In der zweiten Halbzeit kämpften die Mädchen weiter und bauten ihren Vorstand aus. Dennoch kam es zu Gegentoren, 3 an der Zahl, welche durch eine schnelle Bretzenheimspielerin erzielt wurden. Somit kam es zu einem Endstand von 3:13 für den SC Kirn-Sulzbach. Das Team zeigte Charakter. Es gab viel Unterstützung durch Zuschauer.
Hinzu kommt, dass das Team Charakter zeigte und Denise Crummenauer ihre zweite Probe mit Gravur bestanden hat.
Am vergangen Samstag, den 18.09.2016, kam eine neue Herausforderung auf die B-Juniorinnen hinzu.
Torschützen: Helena Kiefer (5x), Katharina Conradt (2x), Vanessa Vögel (6x).
Nach einer umständlichen Verzögerung wurde das Spiel gegen den VfL Weierbach nun angepfiffen. Mit einem erneuten schmalen Kader von 7 Leuten, wovon 4 (3 durch vorherige Spiele der Damenmannschaft, 1 krank) angeschlagen waren. Dennoch wurde Kampf & Wille bewiesen. Dies zeigte sich durch Laufbereitschaft, Kombinationen und Abschlüsse. Somit kam es hier zu einem Halbzeitstand von 3:0 für den SCK. Das Niveau wurde weiterhin aufrecht gehalten. Das Spiel wurde von weiteren guten Pässen geprägt. Die Chancenverwertung ließ dennoch zu wünschen übrig.
Der Endstand der Partie lautete 7:1 für den SCK. Torschützen: Vanessa Vögel (3x), Lisanne Schneider (2x), Marie Laubensdörfer & Katharina Conradt (jeweils 1x).
Als Fazit lässt sich sagen, dass unser Mädels mit 6 Punkten gut in die Saison gestartet ist und bewiesen hat, dass durch Kampf und Wille alles möglich ist.
Ein großes Kompliment ist der Trainerin auszusprechen, welche perfekt in die Saison gestartet ist. Ein gelungener Auftakt vom gesamten Team!

Sportclub 1. Mannschaft | 17. September 2016

Rückschlag für erste Mannschaft

Die letzten beiden Spiele in der A-Klasse Birkenfeld konnte der SCK für sich entscheiden, in Niederwörresbach musste man allerdings eine herbe 0:8 Niederlage einstecken.
Dabei begann das Spiel eigentlich sehr vielversprechend für die Gäste, bereits in der dritten Spielminute entschied der Unparteiische auf Elfmeter. Aaron Juchum schob den Ball allerdings knapp am Tor vorbei und verpasste die frühe Führung. Genau eine Viertelstunde hielt die starke Phase der Kirn-Sulzbacher an, die restliche Spielzeit dominierte der SV Niederwörresbach komplett und münzte diese Überlegenheit extrem effektiv in Tore um. 4:0 stand es zur Pause, 8:0 nach 90 Minuten. Eine schmerzliche Niederlage die es jetzt aus den Köpfen zu verbannen gilt, geht es doch am nächsten Sonntag gegen den Rivalen der letzten Saison, den SV Bundenbach. Dieser konnte mit einem 4:1 Sieg am Sonntag gegen Hochwald auf den 7. Tabellenplatz aufschließen, nur einen Platz hinter dem SCK.
Anpfiff in Kirn-Sulzbach ist wie gewohnt um 15:00 Uhr, wir hoffen auch hier wieder auf eure Unterstützung!

Sportclub | 17. September 2016

Deutliche Niederlage gegen Marnheim in Unterzahl

Eine 0:8-Niederlage musste das Damenteam über sich ergehen lassen.
Bis zur 20. Minute war es ein offener Schlagabtausch, ohne die gesperrte Viktoria Becker und die verletzte Anna-Lena Selzer.
Dem 0:1 in der 20. Minute folgte die Rote Karte gegen Julia Milz in der 32.Minute.
Der Schiri sah es als "Notbremse".
Die Tore zum 0:2 und 0:3 fielen in der 40. und 43. Minute. So ging es in die Pause. Uns war klar dass es mit nur 10 Spielerinnen ein sehr einseitiges Spiel gegen den Tabellenführer werden würde.
Direkt nach Beginn der 2. Halbzeit fiel das 0:4 in der 46. Minute.
Unsere Mädels steckten nicht auf und versuchten dagegen zu halten.
Die logische Konsequenz waren das 0:5 (56. Minute) und 0:6 (79. Minute / Elfmeter).
Einige Entlastungsangriffe konnten wir zwar aufgrund unserer Laufbereitschaft verbuchen, aber die Gegentore sieben und acht in der 82./ 89. Minute konnten nicht verhindert werden.

Fazit:Gegen den Tabellenführer und Titelaspirant waren wir in Unterzahl ohne jede Chance. Das Team steckte nicht auf und spielte das Spiel anständig und fair zu Ende.
Jetzt müssen wir uns sammeln, da die Personalsituation nicht besser geworden ist und wir beim nächsten Spiel in Niederkirchen drei Punkte benötigen um den 3. Platz zu halten

Sportclub 1. Mannschaft | 14. September 2016

Jochen Schneider im Gespräch

Foto: Sebastian Görner

Seit der Saison 2015/2016 heißt der Trainer unserer Seniorenmannschaft Jochen Schneider. Mit ihm schaffte unsere Mannschaft direkt den lang ersehnten Aufstieg in die A-Klasse Birkenfeld.

Heute stellt sich Jochen Schneider nach einem Jahr erneut den Fragen unserer SCK Homepage.

(JSA) In der Saison 2015/2016 konnte über den Umweg der Aufstiegsrelegation der Aufstieg in die A- Klasse Birkenfeld perfekt gemacht werden. Wie fällt dein persönliches Fazit des 1. Jahr beim SCK aus?

(JS) Es gibt sicherlich für einen Trainer nichts schöneres, als im 1. Jahr beim neuen Verein, aufzusteigen. Na gut, Meister zu werden wäre das Nonplusultra gewesen, aber mal ganz ehrlich, vor über 1.000 Zuschauern in zwei überragenden Partien den Aufstieg zu feiern, das hat schon was.

(JSA) Bist du mit der Entwicklung der Mannschaft zufrieden? Wo siehst du noch Entwicklungspotential und wie lautet die Zielsetzung der aktuellen Saison?

(JS) Wenn man bedenkt, dass die Mannschaft vor zwei Jahren Tabellenplatz acht belegte und danach Vierter wurde, dann hat die positive Entwicklung sicherlich unter Trainer Jens Wückert begonnen. Der Grundstein war gelegt, meine Aufgabe war es, das Mannschaftsgefüge zu bilden. Junge Spieler zu integrieren und ältere Spieler neu zu motivieren. Trotz einigem Verletzungspech hat sich die Mannschaft sehr gut entwickelt. Natürlich entwickelt man sich immer weiter, die Spieler genauso wie der Trainer. Wenn der aktuelle Kader sein Leistungsvermögen Sonntag für Sonntag abrufen kann, dann bin ich mir sicher, dass sich der SC Kirn-Sulzbach in der A-Klasse fest etablieren kann.

(JSA) Was kann unsere SCK noch optimieren? Welche Strukturen müssen aus deiner Sicht für eine optimale Vereinsentwicklung gelegt werden und auf welche Herausforderungen müssen wir uns einstellen?

(JS) Sportlich gesehen würden zur Optimierung sicherlich ein etwas breiterer Kader und natürlich eine Saison ohne Verletzte beitragen. Der Verein ist in meinen Augen klar strukturiert. Eine Herausforderung für die Mannschaft, wird sicherlich, die Zuschauer mit ihrer Leistung zu überzeugen. Und darin liegt auch meine Bitte an die vielen Anhänger unserer Mannschaft. Wir müssen uns erst mal in der neuen Klasse zurechtfinden, alles läuft ein bisschen schneller und jeder Gegner ist eine Herausforderung in sich, schwache Gegner gibt es keine mehr. Insbesondere wenn es mal nicht so gut läuft, braucht die Mannschaft die Unterstützung der Fans.

(JSA) Spieler, Fans und Verantwortliche sind mit Ihrer Arbeit sehr zufrieden. Kannst du dir ein weiteres Jahr in Kirn- Sulzbach vorstellen?

(JS) Solange es mir Spaß macht, mit den Jungs zu arbeiten, möchte ich natürlich meine Trainertätigkeit beim SCK fortsetzen, auch über diese Saison hinaus, aber wie das im Sport ist, alles hängt auch vom Erfolg oder Misserfolg ab. Aber momentan haben wir Erfolg und mir macht es richtig Spaß mit den Jungs.......also, alles gut!



Das Interview führte Jörg Salomon.

(JS = Jochen Schneider, JSA = Jörg Salomon)

Sportclub | 12. September 2016

Verdienter Auswärtssieg trotz Unterzahl

(GA) Von Beginn an machten unsere Mädels viel Druck und störten die Gau-Odernheimer schon früh.
Die herausgespielten Chanchen jedoch konnten nicht genutzt werden.
Es dauerte bis zur 30. Minute als Claudia Wolf einen von Viktoria Becker ausgeführten Freistoß ins Tor köpfte: 0:1.
Gau-Odernheim versteckte sich nicht und es entwickelte sich eine flotte Partie.
In der 44. Minute erzielte unsere Spielführerin Kathrin Thiel nach schöner Hereingabe von links den 0:2-Halbzeitstand.
Nach der Pause erhöhten die Gastgeberinnen erwartungsgemäß den Druck und stellten auf Dreierkette um.
Unsere Mädels suchten immer wieder die schnelle Viktoria Becker, die sich sehr oft den körperlichen Attacken der Gegner aussetzen musste um sich durch zu setzen.
In der 54. Minute allerdings zeigte der Unparteiische Rot gegen Viktoria Becker. Der Schiri legte es als Tätlichkeit aus.
Jetzt wurde es in Unterzahl richtig interessant und unser Team war gefordert jetzt Charakter zu zeigen, was das Team auch tat.
Svenja Hübner wuchs über sich hinaus und glänzte mehrmals in 1:1-Situationen. Sie hielt uns im Spiel und zeigte erneut dass sie eine hervorragende Torhüterin ist.
Auch in Unterzahl hielten wir das Tempo und gaben nicht auf.
In der 73. Minute setzten wir,obwohl in Unterzahl, einen Konter über die rechte Seite. Anna-Lena Selzer setzte sich durch und spielte flach in den gegnerischen Strafraum wo Vanessa Vögel mit links zum 0:3-Endstand traf.
Das Team konnte diesen Spielstand bis zum Schluss festhalten.

Fazit:
Eine weitere geschlossene starke Mannschaftsleistung und ein verdienter Auswärtssieg aufgrund unserer Physis und Siegeswillen.

Am kommenden Samstag gilt es zu Hause gegen den Titelfavoriten Marnheim genau mit der selben Einstellung zu Werke zu gehen.

Sportclub | 11. September 2016

B-Juniorinnen starten in die neue Saison

Foto: Michaela Vögel

(VV) Gewappnet mit einem neuen Trainerteam, neuen Spielerinnen und einem neuen Trikotsatz gingen unsere B-Juniorinnen am 04.09.2016 ins Rennen um den Pokal. Gespielt wurde von 16er zu 16er mit 7 Spielerinnen in Winterbach gegen deren Mädchenspielgemeinschaft. Wie schon erwähnt startete die Mädchenmannschaft mit Denise Crummenauer und Claudia Wolf.
Nachdem das Spiel angepfiffen wurde, dauert es nicht allzu lange, bis das 1:0 für die MSG Waldböckelheim/Winterbach fiel. Durch Unstimmigkeiten auf dem Feld & einer fehlenden Zuordnung kam dieser Treffer zustande. Der Schock saß noch immer tief, jedoch konnte Helena Kiefer mit einem platzierten Schuss ausgleichen. Das Spiel wurde durch Fehlpässe aber auf der anderen Seite durch gute Kombinationen geprägt. Nach den ersten 40min kam es zu einem Halbzeitstand von 3:3. Die Treffer auf der SCK-Seite wurden durch Lisanne Schneider & erneut Helena Kiefer erzielt.
Nach der Halbzeitpause schien es, also wären die SCK-Mädchen wie ausgewechselt. Ab der 41. stimmte der Wille, die Konzentration & vor allem der Kampfgeist. Jede Spielerin holte alles aus sich raus und diese positive Wendung wurde am Ergebnis sichtbar. Durch viele weitere gut kombinierte Pässe und feste Schüsse konnte Lisanne Schneider das Ergebnis innerhalb 40min auf eine Höhe von 3:6 ausbauen. Die Halbzeitreden der Trainerinnen machten sich somit im Spielverlauf sichtbar. Kirn-Sulzbach hatte nun das Spiel im Griff & lies nicht nach. Es wurde immer wieder neuer Wille geschöpft & nicht aufgegeben. Als Fazit lässt sich sagen, dass nach anfänglichen Unklarheiten uns Problemen es dennoch ein verdienter Sieg war, denn die Leistungen der 2. Halbzeit kann man nur mit einem Sieg belohnen. Das neue Trainerduo hat sich positiv bewiesen.
Torschützen: Helena Kiefer (2x), Lisanne Schneider (4x). Kader: Katharina Hübner, Sina Freimuth, Rachel Kistner, Vanessa Vögel, Lisanne Schneider, Marie Laubensdörfer, Helena Kiefer & Jana Pressnick

Sportclub 1. Mannschaft | 11. September 2016

8 Tore! SCK feiert Kantersieg

Foto: Sebastian Görner

(PS) Im Vergleich zum etwas glücklichen Auswärtssieg vergangene Woche in Buhlenberg, trat die Elf aus Kirn-Sulzbach gegen den ASV Idar-Oberstein von Anfang an konzentrierter und selbstbewusster im Passspiel auf. Und so verwunderte es nicht das Jannik Peitz bereits in den ersten 7 Minuten einen Doppelpack schnüren konnte und die Heimmannschaft in Front brachte. In der gesamten ersten Hälfte hatte man die Gäste im Griff, einzig in der 16. Minute musste Torhüter Sascha Glöckner eingreifen und einen Anschlusstreffer verhindern. Nach dem Seitenwechsel stürmte der SCK munter weiter um in der 56. Minute, wieder in Person von Jannik Peitz, das 3:0 zu erzielen. Im Anschluss explodierte Marcel Müller und traf in nur 10 Minuten 3 mal ins Netz der Gäste und verzeichnete damit einen lupenreinen Hattrick! Der ASV konnte dann nochmal durch Jan-Niklas Decker auf 6:1 verkürzen, ehe Artur Rusch und erneut Marcel Müller den Spielstand auf 8:1 schraubten, was gleichbedeutend mit dem Endergebnis war. Ein verdienter Heimsieg für unsere Jungs, der auch in der Höhe absolut in Ordnung geht. Damit klettert der Sportclub um 2 Plätze nach oben und belegt nun den 3. Tabellenplatz in der A-Klasse Birkenfeld.
Bereits am kommenden Samstag, um 18 Uhr, gastiert der SC Kirn-Sulzbach beim SV Niederwörresbach und wird dort versuchen den 3. Sieg in Folge einzufahren!

last update: 14.09.'13
visits: 1750711
Vereine: kirn-sulzbach.de wird demnächst überarbeitet